Landesparteitag 2016

69. Ord. Landesparteitag der FDP-NRW in Bielefeld

FDP Landesparteitag in der Stadthalle Bielefeld

In Bielefeld fand der diesjährige ordentliche Landesparteitag der FDP Nordrhein-Westfalen satt. Er stand unter dem Motto "Das #NRWupdate".

Parteitag gedenkt Hans-Dietrich Genscher und Guido Westerwelle

Der Parteitag begann mit einer Ehrung der seit dem letzten Parteitag verstorbenen Parteimitglieder. Diese fiel in diesem Jahr besonders emotional aus, weil es die erst vor wenigen Tagen verstorbenen FDP-Größen Hans-Dietrich Genscher und Guide Westerwelle zu ehren galt. Beide waren Bundesvorsitzende der FDP, beide waren für die FDP als Bundesminister tätig.

Der amtierende Vorsitzende der freien Demokraten, Christian Lindner, würdigte beide sehr angemessen, indem er einige Lebensstationen der beiden nochmals aufzeigte und auf persönliche Erinnerungen an die beiden Verstorbenen zurückgriff. Wir werden beide, Guido Westerwelle und Hans-Dietrich Genscher, auch in der FDP Waltrop nicht vergessen.

 

Christian LindnerWahlen zum Landesvorstand

Turnusgemäß standen Wahlen zum Landesvorstand auf der Tagesordnung. Der Landesvorsitzende Christian Lindner wurde mit dem Traumergebnisse von 98,01 % in seinem Amt bestätigt. Auch bei den Ergebnissen der übrigen Wahlen zum Landesvorstand bestätigte sich die derzeit vorherrschende große Harmonie in der FDP. Zu stellvertretenden Vorsitzenden der FDP NRW wurden Angela Freimuth und Alexander Graf Lambsdorf gewählt. Das Amt des Schatzmeisters soll in den nächsten beiden Jahren Otto Fricke bekleiden.

Mathias Richter wird den FDP Kreisverband Recklinghausen weiterhin als Beisitzer im Landesvorstand vertreten.

Die übrigen Wahlergebnisse zum Landesvorstand finden sie hier.

Beschlüsse

Parteitage sind auch immer Tage, in denen über mit Hilfe des Instrumentes "Antrag" Themen und Programmatik der Partei neu und/oder näher bestimmt werden. Auch zum 69. Parteitag der FDP NRW lag daher ein dickes Antragsbuch vor, welches es abzuarbeiten galt. Wie immer ist auf Parteitagen die Zeit zu knapp, bei allen Themen zu einem Beschluss zu kommen. In Bielefeld gab es Beschlüsse zu folgenden Anträgen:

Die auf dem Parteitag nicht (abschließend) behandelten Anträge wurde zur weiteren Bearbeitung an den Landesvorstand oder die zuständigen Landesfachausschüsse überwiesen.

IMG 2306AusWaltroper Delegierter

Für den Stadtverband Waltrop nahm dessen Vorsitzender, Dr. Heinz Josef Mußhoff, als Delegierter am Landesparteitag in Bielefeld teil. Der FDP Kreisverband Recklinghausen war in Bielefeld mit 9 Delegierten vertreten, unter ihnen auch Robert Golda, Vorsitzender der Jungen Liberalen im Kreis Recklinghausen und stv. Vorsitzender des Stadtverbandes Datteln. Das Foto zeigt Beide in einer Parteitagskulisse. Golda und Mußhoff sind auch als Delegierte für den Bundesparteitag in Berlin gewählt.

 

Teilen